Die aktuellsten Nachrichten von Florentz und Partner

PC-gestützes Kassensystem ist grundsätzlich manipulationsanfällig

24.04.2017: Das Finanzgericht Münster geht in seinem Urteil vom 29. März 2019 davon aus, dass PC-gestützte Kassensysteme grundsätzlich manipulationsanfällig sind und stellt fest, dass bei der Nutzung programmierbarer elektronischer Kassensysteme das Fehlen der Programmierprotokolle einen gewichtigen formellen Kassenführungsmangel darstellt, der jedenfalls bei bargeldintensiven Betrieben zu Hinzuschätzungen berechtigt.

Ausführlicher Beitrag

Wichtiges Urteil für Vermietung an Angehörige: Ortsübliche Miete ist Warmmiete

06.02.2017: Bei verbilligter Vermietung an Angehöre war mit den Finanzbehörden immer wieder strittig, ob für den Fremdvergleich die Bruttomiete (incl. Nebenkosten) oder die Nettomiete (Kaltmiete) maßgeblich ist.

Ausführlicher Beitrag

Steuerwissen - leicht gemacht

01.02.2017: Einladung zur Vortragsveranstaltung Steuerwissen für die Physiotherapie am 24. Februar 2017

Ausführlicher Beitrag

Neue Anforderungen an Kassensysteme ab 1. Januar 2017

02.01.2017: Ab dem 1. Januar 2017 sollten nur noch elektronische Kassensysteme eingesetzt werden, die Einzelumsätze aufzeichnen. Diese Aufzeichnungen müssen dann mindestens zehn Jahre aufbewahrt werden.

Ausführlicher Beitrag

Unterschiedliche Vorsteueraufteilung bei gemischt genutzten Gebäuden hinsichtlich Herstellungs und

22.12.2016:

Ausführlicher Beitrag

Vermeidung privater Veräußerungsgeschäfte

12.12.2016: durch Wohnungsüberlassung an Kinder nur, solange Kinderfreibetrag gewährt wird

Ausführlicher Beitrag

Neuregelung der Erbschaft- und Schenkungsteuer

15.11.2016: Der Bundesrat stimmte am 14. Oktober 2016 dem Ergebnis des Vermittlungsausschusses zur Reformierung der Erbschaft- und Schenkungsteuer zu. Das höchstkomplizierte Regelungspaket tritt überwiegend rückwirkend zum 1. Juli 2016 in Kraft.

Ausführlicher Beitrag

Bonuszahlungen der Krankenkasse mindern nicht den Sonderausgabenabzug

16.10.2016: Erstattet eine gesetzliche Krankenkasse im Rahmen eines Bonusprogramms dem Versicherten die von ihm getragenen Kosten für Gesundheitsmaßnahmen, mindert dies nicht die als Sonderausgaben abziehbaren Krankenversicherungsbeiträge.

Ausführlicher Beitrag

Rückwirkung einer Rechnungsberichtigung

11.09.2016: Der Gerichtshof der Europäischen Union hat entschieden, dass die Ergänzung einer unvollständigen Rechnung zurück wirkt. Der Vorsteuerabzug aus der ursprünglichen Rechnung bleibt erhalten. Dieses Urteil widerspricht dem deutschen Recht, das eine solche Rückwirkung nicht anerkennt

Ausführlicher Beitrag

Seite 3 von 9 Seiten.  < 1 2 3 4 5 >  Letzte »

Nach oben