Homeoffice Pauschale für 2020 und 2021

Publiziert am 28.12.2020

Da während der Corona-Pandemie viele Arbeitnehmer im Homeoffice tätig sind, sieht der Gesetzgeber für die Veranlagungszeiträume 2020 und 2021 die steuerliche Abzugsfähigkeit einer Homeoffice Pauschale als Werbungskosten vor.
Diese Abzugsfähigkeit gilt auch dann, wenn die engen Vorgaben eine häuslichen Arbeitszimmers nicht erfüllt sind, also auch dann, wenn z.B. lediglich eine Arbeitsecke in der Wohnung zur Verfügung steht.
Abzugsfähig ist für die gesamte betriebliche und berufliche Betätigung jeweils ein Betrag von Euro 5 je Tag der Tätigkeit im Homeoffice. Maximal wird der Pauschbetrag für 120 Tage p.a. gewährt, sodass der Pauschbetrag höchstens Euro 600 je Kalenderjahr betragen kann.

Zur Aktuelles-Übersicht

Nach oben