Künstlersozialabgabe sinkt 2008 auf 4,9 Prozent

Publiziert am 14.02.2008

Die Künstlersozialabgabe wird für das Jahr 2008 auf 4,9 % gesenkt. Bereits im dritten Jahr in Folge wurde der Satz somit gesenkt werden. Er betrug 2007 noch 5,1 %.

Trotz Senkung des Abgabesatzes stabile Finanzen

Die Nachricht dürfte abgabepflichtige Unternehmen freuen, da sie entlastet werden. Trotz einer zunehmenden Zahl von Versicherten in der Künstlersozialversicherung und trotz der voraussichtlichen Erhöhung des Beitrags zur Pflegeversicherung zur Jahresmitte 2008 kann der Abgabesatz für das kommende Jahr um 0,2 Prozentpunkte gesenkt werden.

Der Finanzbedarf der Künstlersozialversicherung wird voraussichtlich weiter zunehmen. Um den Abgabesatz auch künftig auf einem möglichst niedrigen Niveau halten zu können, wurden mit dem Dritten Gesetz zur Änderung des Künstlersozialversicherungsgesetzes vom 12. Juni dieses Jahres weitere Maßnahmen zur Stabilisierung der Künstlersozialversicherung ergriffen, insbesondere werden die Prüfungen zukünftig durch die Deutsche Rentenversicherung durchgeführt und erheblich verstärkt.

Zur Aktuelles-Übersicht

Nach oben