Dialog 4 – Der Mandantenbrief von Florentz und Partner

Dialog4 Ausgabe 02/2011

Aus dem Inhalt:

  • Kein Vorsteuerabzug einer Personengesellschaft aus Rechnungen für Dienstleistungen zur Erfüllung einkommensteuerlicher Pflichten ihrer Gesellschafter
  • Vorsteuerabzug nur bei Angabe der richtigen Steuernummer oder Umsatzsteuer-Identifikationsnummer in der Rechnung
  • Pkw-Nutzung durch Gesellschafter einer Personengesellschaft für Fahrten zwischen Wohnung und Büro kann umsatzsteuerpflichtig sein
  • Aufteilung der Vorsteuern aus der Errichtung eines gemischt-genutzten Gebäudes nach dem Umsatzschlüssel
  • Einkünfteerzielungsabsicht bei längjährigem Leerstand und Renovierung einer Immobilie
  • Zurückbehaltungsrecht wegen Mängel an der Mietsache setzt Mangelanzeige voraus
  • Kein Recht des Arbeitnehmers auf Nutzung des Dienstwagens für Privatfahrten nach Ablauf des Entgeltfortzahlungszeitraums
  • Nutzung eines überlassenen Dienstwagens für Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte bei gleichzeitiger Beförderung weiterer Arbeitnehmer
  • Keine Nachholung unterlassener AfA für ein Wirtschaftsgut des Betriebsvermögens
  • Halbeinkünfteverfahren bei Anteilsveräußerung zu 1 Euro
  • Keine nachträglichen Anschaffungskosten durch Zahlung von Verbindlichkeiten für eine vollbeendete GmbH
  • Aufwendungen für immunbiologische Krebsabwehrtherapie als außergewöhnliche Belastung abziehbar
  • Kein Sonderausgabenabzug von Versorgungsleistungen nach Wiederaufnahme willkürlich ausgesetzter Zahlungen

Dialog4 Ausgabe 02/2011 herunterladen.

Dialog4 Ausgabe 01/2011

Aus dem Inhalt:

  • Zeitpunkt der Gewinnrealisierung für ausscheidenden Mitunternehmer bei abweichendem Wirtschaftsjahr
  • Berechnung nichtabzugsfähiger Schuldzinsen
  • Vorschriften bei Aufnahme eines Darlehens zum Erwerb eines GmbH-Anteils
  • Kündigungsschutz
  • Zeitliche Begrenzung des Abzugs von Verpflegungsmehraufwendungen bei doppelter Haushaltsführung
  • Anspruch auf Übernachtungspauschalen
  • Steuerfalle bei der Übertragung des Einfamilienhauses auf den Ehepartner
  • Voraussetzung für eine Zusammenveranlagung bei Beendigung der ehelichen Lebensgemeinschaft
  • Bei erstmaliger Wahl der getrennten Veranlagung nach Ergehen eines Änderungsbescheides kann Gestaltungsmissbrauch vorliegen
  • 1 %-Regelung zur Ermittlung der Umsatzsteuer
  • Dauerfristverlängerung für Umsatzsteuer 2011

Dialog4 Ausgabe 01/2011 herunterladen.

Dialog4 Ausgabe 12/2010

Aus dem Inhalt:

  • Rückwirkende Absenkung der Beteiligungsquote
  • Ablauf der Aufbewahrungsfrist für Dokumente aus 2000 und früher
  • Unterhaltszahlungen an im Ausland lebenden Ehegatten
  • Versteuerung von Unterhaltszahlungen
  • Nachweis der Einkünfteerzielungsabsicht bei Vermietung von Gewerbeobjekten
  • Vermieter haftet bei eigenmächtiger Wohnungsräumung für eingetretene Schäden
  • Vom Finanzamt geleistete Zinsen auf Einkommensteuererstattungen sind steuerfrei
  • Ausschlussfrist für das elektronische Vorsteuer-Vergütungsverfahren bis zum 31.03.2011 verlängert
  • Nicht steuerbare Geschäftsveräußerung ausnahmsweise auch durch Grundstücksübertragung ohne Übergang des Mietvertrags
  • Lohnsteuerkarte 2010 gilt auch noch für 2011

Dialog4 Ausgabe 12/2010 herunterladen.

Dialog4 Ausgabe 11/2010

Aus dem Inhalt:

  • Abgrenzung haushaltsnaher Dienstleistungen zu Handwerkerleistungen wie z.B. Maler-­ und Tapezierarbeiten
  • Überprüfung der Miethöhe bei verbilligter Vermietung
  • Mietzahlung als außergewöhnliche Belastung
  • Formvorschriften bei Unterbeteiligungen zwischen Ehegatten
  • Berufsbetreuer erzielen Einkünfte aus selbständiger Arbeit
  • Aktive Rechungsabgrenzung bei Kleinbeträgen
  • Rückwirkung der Rechnungsberichtigung für den Vorsteuerabzug
  • Umsatzsteuer auf Einkaufsgutscheine
  • Doppelte Haushaltsführung
  • Lohnsteuerpflicht bei Betriebsfeiern
  • Urlaubsanspruch trotz Krankheit

Dialog4 Ausgabe 11/2010 herunterladen.

Dialog4 Ausgabe 10/2010

Aus dem Inhalt:

  • Entnahme von Anteilen aus dem Betriebsvermögen als Anschaffung
  • Schenkung von Kommanditanteilen ohne zugehöriges Sonderbetriebsvermögen nicht zu Buchwerten möglich
  • Anwendung der 1 %-Regelung nur bei tatsächlicher privater Nutzung von Dienstwagen
  • Kein Arbeitslohn durch Gebührenverzicht zu Gunsten von Mitarbeitern eines Vertriebspartners
  • Extensive private Nutzung des Dienst-PC kann außerordentliche Kündigung rechtfertigen
  • Mieter dürfen Schönheitsreparaturen selbst durchführen
  • Verlängerung der Spekulationsfrist bei Grundstücksveräußerungsgeschäften teilweise verfassungswidrig
  • Verfassungsbeschwerde gegen Abgeordnetenpauschale erfolglos
  • Ungleichbehandlung von Ehe und eingetragener Lebenspartnerschaft im Erbschaft- und Schenkungsteuergesetz verfassungswidrig
  • Fahrzeuglieferungs-Meldepflichtverordnung: Innergemeinschaftliche Lieferungen neuer Fahrzeuge sind seit 1. Juli 2010 an das Bundeszentralamt für Steuern zu melden

Dialog4 Ausgabe 10/2010 herunterladen.

Seite 22 von 22 Seiten. « Erste  < 20 21 22

Nach oben