Dialog 4 – Der Mandantenbrief von Florentz und Partner

Dialog4 Ausgabe 04/2011

Aus dem Inhalt:

  • Europäischer Gerichtshof muss klären, ob eine steuerfreie innergemeinschaftliche Lieferung die Angabe der Umsatzsteuer-Identifikationsnummer voraussetzt
  • Änderung der Umsatzsteuer erst nach Rückgewähr einer Anzahlung
  • Vermieter kann bei Übertragung der Gartenpflege auf den Mieter keine bestimmte Gartengestaltung verlangen
  • Abgrenzung von Anschaffungs- und Erhaltungskosten bei gemischt genutzten Gebäuden
  • Betriebsausgaben oder Werbungskosten durch Aufwendungen für ein leer stehendes zur Vermietung vorgesehenes Gebäude
  • Unwirksames Testament kann Grundlage für die Erbschaftsteuer sein
  • Zahlung ausländischer Schenkungsteuer als rückwirkendes Ereignis
  • Verfassungsbeschwerden gegen die Heranziehung glaubensverschiedener Ehegatten zur Kirchensteuer nicht zur Entscheidung angenommen
  • Zusammenveranlagung von unbeschränkt einkommensteuerpflichtigen Staatsangehörigen der Europäischen Union
  • Missbrauch von Bonuspunkten
  • Nachträglicher Einbau von Sonderausstattungen in Dienstwagen erhöht nicht den pauschalen Nutzungswert
  • Voraussichtlich dauernde Wertminderung ist Voraussetzung für eine Teilwertabschreibung
  • Nachforderungszinsen keine abzugsfähigen Betriebsausgaben
  • Kürzung des Höchstbetrags für Unterhaltsleistungen an Unterhaltsempfänger im Ausland

Dialog4 Ausgabe 04/2011 herunterladen.

Dialog4 Ausgabe 03/2011

Aus dem Inhalt:

  • Ermäßigter Umsatzsteuersatz bei hoher Zahl von Nachbildungen nur, wenn Künstler hieran wesentlich beteiligt ist
  • Umsatzsteuerpflichtige Werklieferung an Gemeinde, wenn ein Unternehmer für diese die Erschließung eines Baugebiets durchführt
  • Schuldzinsen nach Veräußerung einer im Privatvermögen gehaltenen wesentlichen Beteiligung sind nachträgliche Werbungskosten
  • Betriebliche Mehrsteuern nach einer Fahndungsprüfung sind als Rückstellung in den Prüferbilanzen der jeweiligen Streitjahre zu berücksichtigen
  • Ein Forderungsverkauf schützt nur bei Übergang des wirtschaftlichen Risikos vor der gewerbesteuerrechtlichen Hinzurechnung von Schuldzinsen
  • Aufwendungen für krankheitsbedingte Heimunterbringung sind außergewöhnliche Belastung
  • Nachweis von Krankheitskosten als außergewöhnliche Belastung erleichtert
  • Nichtanwendung des Kündigungsschutzgesetzes auf Kleinbetriebe
  • 0,03 %-Zuschlag für Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte nur für tatsächlich gefahrene Strecken anzusetzen
  • Arbeitgeberseitige Fahrergestellung nicht stets Lohn
  • Zuwendungen an Ehepartner im Zusammenhang mit Familienheim auch dann erbschaftsteuerfrei, wenn es vor der Ehe angeschafft wurde
  • Erbschaftsteuerbegünstigung von Nacherbschaften auch bei Zusammenrechnung von mehreren Erwerben

Dialog4 Ausgabe 03/2011 herunterladen.

Dialog4 Ausgabe 02/2011

Aus dem Inhalt:

  • Kein Vorsteuerabzug einer Personengesellschaft aus Rechnungen für Dienstleistungen zur Erfüllung einkommensteuerlicher Pflichten ihrer Gesellschafter
  • Vorsteuerabzug nur bei Angabe der richtigen Steuernummer oder Umsatzsteuer-Identifikationsnummer in der Rechnung
  • Pkw-Nutzung durch Gesellschafter einer Personengesellschaft für Fahrten zwischen Wohnung und Büro kann umsatzsteuerpflichtig sein
  • Aufteilung der Vorsteuern aus der Errichtung eines gemischt-genutzten Gebäudes nach dem Umsatzschlüssel
  • Einkünfteerzielungsabsicht bei längjährigem Leerstand und Renovierung einer Immobilie
  • Zurückbehaltungsrecht wegen Mängel an der Mietsache setzt Mangelanzeige voraus
  • Kein Recht des Arbeitnehmers auf Nutzung des Dienstwagens für Privatfahrten nach Ablauf des Entgeltfortzahlungszeitraums
  • Nutzung eines überlassenen Dienstwagens für Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte bei gleichzeitiger Beförderung weiterer Arbeitnehmer
  • Keine Nachholung unterlassener AfA für ein Wirtschaftsgut des Betriebsvermögens
  • Halbeinkünfteverfahren bei Anteilsveräußerung zu 1 Euro
  • Keine nachträglichen Anschaffungskosten durch Zahlung von Verbindlichkeiten für eine vollbeendete GmbH
  • Aufwendungen für immunbiologische Krebsabwehrtherapie als außergewöhnliche Belastung abziehbar
  • Kein Sonderausgabenabzug von Versorgungsleistungen nach Wiederaufnahme willkürlich ausgesetzter Zahlungen

Dialog4 Ausgabe 02/2011 herunterladen.

Dialog4 Ausgabe 01/2011

Aus dem Inhalt:

  • Zeitpunkt der Gewinnrealisierung für ausscheidenden Mitunternehmer bei abweichendem Wirtschaftsjahr
  • Berechnung nichtabzugsfähiger Schuldzinsen
  • Vorschriften bei Aufnahme eines Darlehens zum Erwerb eines GmbH-Anteils
  • Kündigungsschutz
  • Zeitliche Begrenzung des Abzugs von Verpflegungsmehraufwendungen bei doppelter Haushaltsführung
  • Anspruch auf Übernachtungspauschalen
  • Steuerfalle bei der Übertragung des Einfamilienhauses auf den Ehepartner
  • Voraussetzung für eine Zusammenveranlagung bei Beendigung der ehelichen Lebensgemeinschaft
  • Bei erstmaliger Wahl der getrennten Veranlagung nach Ergehen eines Änderungsbescheides kann Gestaltungsmissbrauch vorliegen
  • 1 %-Regelung zur Ermittlung der Umsatzsteuer
  • Dauerfristverlängerung für Umsatzsteuer 2011

Dialog4 Ausgabe 01/2011 herunterladen.

Dialog4 Ausgabe 12/2010

Aus dem Inhalt:

  • Rückwirkende Absenkung der Beteiligungsquote
  • Ablauf der Aufbewahrungsfrist für Dokumente aus 2000 und früher
  • Unterhaltszahlungen an im Ausland lebenden Ehegatten
  • Versteuerung von Unterhaltszahlungen
  • Nachweis der Einkünfteerzielungsabsicht bei Vermietung von Gewerbeobjekten
  • Vermieter haftet bei eigenmächtiger Wohnungsräumung für eingetretene Schäden
  • Vom Finanzamt geleistete Zinsen auf Einkommensteuererstattungen sind steuerfrei
  • Ausschlussfrist für das elektronische Vorsteuer-Vergütungsverfahren bis zum 31.03.2011 verlängert
  • Nicht steuerbare Geschäftsveräußerung ausnahmsweise auch durch Grundstücksübertragung ohne Übergang des Mietvertrags
  • Lohnsteuerkarte 2010 gilt auch noch für 2011

Dialog4 Ausgabe 12/2010 herunterladen.

Seite 20 von 21 Seiten. « Erste  < 18 19 20 21 > 

Nach oben